Kathis Küche begeistert

30.06.2017 09:16
gericht-kraeuterwoche-1

Seit dem Beginn der Sommersaison ist Katharina Trenkova, die bereits sieben Jahre als Sous-Chefin für viele kulinarische Köstlichkeiten verantwortlich zeichnete,  Küchenchefin im Quellenhof.  Schon nach wenigen Minuten schwappt ihre Begeisterung für  hochwertige Lebensmittel und neue, außergewöhnliche Gerichte  auf jeden Gesprächspartner über. Im Blog erzählt uns Kathi, worauf sich die Gäste freuen dürfen:

Kathi, für die Quellenhof-Gäste zählen die Köstlichkeiten, die die Küche täglich zaubert, zu den  wichtigsten „Entscheidungskriterien“ für den Urlaub. Worauf dürfen sie sich freuen?

„In der Quellenhof-Küche setzten wir schon seit jeher auf ausgezeichnete Lebensmittel, wenn möglich in Bio Qualität und aus der Region. Ich freue mich, dass ich hier zusätzliche, neue Akzente setzen kann, um die Gerichte noch frischer und bekömmlicher, gesünder zu machen – aber natürlich genauso genussvoll“.

Als Laie kann man sich das kaum vorstellen – Kathi beschreibt es für uns: „Wir haben den Kohlenhydratanteil reduziert, dafür mehr Gemüse bzw. Fisch oder Fleisch  in einem Gericht verarbeitet. Viele frische Kräuter geben einen zusätzlichen Frischekick, auch Rohkost ist immer dabei“.

Wie abwechslungsreich beispielsweise heimisches Gemüse zubereitet werden kann, lässt sie die Gäste auf ganz besondere Weise erfahren: „Für mich ist es ganz wichtig, mit unterschiedlichen Texturen und Konsistenzen zu arbeiten. Die Cremesuppe aus dem „Mittags-Suppentopf‘“ ist nun immer eine Creme-Suppe mit Schaum-„Topping“, ich arbeite viel mit gepoppten Einlagen wie Amaranth – 3 unterschiedliche Konsistenzen ergeben ein ganz besonderes „Mundgefühl“.

Auf besondere Diäten bzw. Unverträglichkeiten nimmt man nicht nur Rücksicht – Kathi möchte jedem Gast genauso einmalige kulinarische Genüsse ermöglichen.Gemeinsam mit dem Team werden hier ganz besondere Gerichte gezaubert – gleichermaßen köstlich wie verträglich. Aber auch all jene, die lieber vegetarisch oder sogar vegan essen, werden begeistert sein: „Ich habe mich in den letzten Monaten zusätzlich im Bereich der vegetarischen und veganen  Küche weitergebildet“, erzählt Kathi.

Und damit alle Mitarbeiter bzw. KollegInnen in diesem Bereich sattelfest sind, hat Kathi kurzerhand ein Seminar für die ganze Küchen- und Servicemannschaft organisiert: „ Sebastian Copien, der bekannte vegane Koch bzw. Kochbuchautor, kommt für eine Fortbildung in den Quellenhof.  Ganz wichtig ist es mir hier, dass auch die Servicemitarbeiter „im Boot“ sind – sie sind die ersten Ansprechpartner für die Gäste.“

Gericht Katerina

Man merkt, wie wichtig für Kathi die Mitarbeiter bzw. der „Teamgeist“ sind: „In unserem Küchenteam – rund 20 Mitarbeiter inklusive 5 Lehrlingen – arbeiten wir in einer angenehmen Atmosphäre – das ist etwas ganz besonderes.  Wir schaffen gemeinsam eine Leistung, ich freue mich wenn die Mitarbeiter Ideen einbringen, wir probieren Dinge gemeinsam aus. Mir ist es ein ganz besonderes Anliegen, dass ich Wissen weitergeben oder Talente fördern kann und man dann sieht, wie sich Mitarbeiter weiterentwickeln – so kommt  zum Beispiel  Sous-Chef Florian Neuner aus „unserer“ Küche...

Dieses Engagement wird auch von der Quelllenhof-Leitung unterstütz bzw. sehr geschätzt: „Ich konnte z.B. mein Wissen einbringen, als es darum ging, eine neue Porzellanserie auszuwählen. Auf den neuen, weißen Tellern kommen die Gerichte nun ganz  besonders zur Geltung“. 

Man könnte mit Kathi noch viel länger über „ihre“ Küche plaudern und viel Neues erfahren – über den Küchentisch, die neue Schauküche – es gäbe noch viele Themen. Wir haben ihr aber zum Abschluss noch einen Tipp entlockt, was man selber an heißen Sommertagen am besten essen sollte: „Fisch oder vegetarisch – das verträgt man gut. Rohkost mit guten Marinaden – im Quellenhof verwenden wir z.b. nur Bio-Öle der Firma Fandler aus der Steiermark oder Olivenöl von einem griechischen Bio-Bauern  - das hebt das Wohlbefinden“.

Dass Sie auf dem richtigen Weg ist, bestätigten ihr unlängst ganz besondere Gäste: „Vor der Stammgästewoche hatte ich ein wenig Respekt. Treue Quellenhofgäste, die die Küche schätzen und kennen mit Neuem zu begeistern – das war eine Herausforderung.  Über das Lob in dieser Woche habe ich mich ganz besonders gefreut – das hat mich bestärkt, dass wir auf einem guten Weg sind“. 

zurück
GALERIE Modus